klar

Die Aufgaben der Abteilung Bau und Liegenschaften

Die Abteilung Bau und Liegenschaften der Oberfinanzdirektion Niedersachsen lenkt und überwacht die von den Bauämtern verantwortlich zu leitenden Bauprojekte für das Land, den Bund und ihre Dritten. Die Funktion erstreckt sich dabei im wesentlichen auf die Projektlenkung, das Formulieren der Ziele und die fachliche Begleitung der Projekte bis hin zur Bereitstellung zusammengefasster Informationen über angestrebte und erzielte Ergebnisse. Die Abteilung Bau und Liegenschaften fungiert damit im Sinne einer optimierten Aufgabenerledigung als Zentrale des Staatlichen Baumanagements Niedersachsen (SBN) mit 8 Bauämtern vor Ort, denen das operative Handeln obliegt.

Für alle Verwaltungen des Landes stellt die Beratung des Bedarfs zur Anmeldung von Bauprojekten eine unverzichtbare Leistung durch die Abteilung Bau und Liegenschaften dar. Dies ist eine ihrer originären Aufgaben, zu der sie wegen der Belange aus den Gegebenheiten des Bauortes und des Grundstücks das örtlich zuständige Bauamt hinzuzieht. Die Erfüllung dieser Dienstleistungsaufgabe an zentraler Stelle durch die Abteilung Bau und Liegenschaften auf der Basis des hier zusammenlaufenden fachtechnischen Wissens und unter Einbezug der gebündelt vorhandenen Erfahrungen aus den durchgeführten bzw. in Durchführung befindlichen Projekten bietet Gewähr, dass umfassende und aktuelle Erkenntnisse aus allen technischen Bereichen hierbei Berücksichtigung finden.

Angesichts des erheblichen Umfanges an Baunutzungskosten kommt dem Kosten- und Verbrauchscontrolling im Rahmen des Liegenschafts- und Gebäudemanagements mit Blick auf die Budgetierung für alle Verwaltungszweige zunehmender Stellenwert zu. Die bisherigen klassischen Aufgaben Bauunterhaltung, Bauschadensprävention und -analyse sowie Betriebsüberwachung finden im Facility-Management und im landesweiten Energieeinkauf ihre bedeutungsadäquate Fortentwicklung, bei der das Staatliche Baumanagement Niedersachsen - und hier gegenwärtig mit Schwerpunkt bei der Abteilung Bau und Liegenschaften- durch Datenerhebung und Fortschreibung sowie Analysen von Verbrauchsbildern und -entwicklungen über die Jahre seinen wesentlichen Anteil hat.

Entwurf: Hoppe, Sommer und Partner, Stuttgart
Grundinstandsetzung des Niedersächsischen Landesmuseums
Entwurf: Hoppe, Sommer und Partner, Stuttgart
Eingangshalle

Der Abteilung Bau und Liegenschaften obliegt ferner das Vorhalten und die Pflege des Wissens über Sonder- und Spezialtechniken, die über die normale Tätigkeitsbandbreite eines Bauamtes hinausgeht und folglich wirtschaftlich nicht flächendeckend vorgehalten werden können. Sie erledigt spezielle operative Aufgaben, zum Beispiel Beseitigen von Altlasten oder Förderung des Krankenhausbaus, die ihr ausdrücklich zugewiesen sind. Der Möglichkeit der Zuordnung als Schwerpunktaufgabe in die Ortsinstanz wird jeweils nachgegangen.

Aufgrund der Organisation der Landesverwaltung hat die Abteilung Bau und Liegenschaften auch die Dienst- und Fachaufsicht über die Ortsinstanzen des Staatlichen Baumanagements Niedersachsen. Sie hat ferner bestimmte institutionelle Aufgaben wie Vergabeprüfstelle, Führen des Unzuverlässigkeitsregisters und der Tariftreueprüfung. Schließlich obliegen der Abteilung Bau und Liegenschaften die Angelegenheiten der eigenen innerbehördlichen Organisation und der des nachgeordneten Bereichs, soweit dies nicht von diesem aufgrund der Delegation von Befugnissen selbst vorzunehmen ist. Sie hat daher - im Rahmen ihrer Befugnisse und der ihr gegebenen Möglichkeiten - dafür zu sorgen, dass die Personal- und Sachausstattung der Bauämter (und von ihr selbst) geeignet sind, die jeweiligen Aufgaben wirtschaftlich zu erfüllen. Sie muss dafür Anforderungsprofile für die Dienstposten und Arbeitsplätze vorgeben und für hinreichende "Kompetenzpflege" durch Aus- und Fortbildung sorgen.

Struktur der Abteilung Bau und Liegenschaften

Die Abteilung Bau und Liegenschaften ist in Referate gegliedert, die zu sieben Bereichen zusammengefasst sind:

Bereich BLS Steuerungsreferat für:

  • Organisation
  • Personalsteuerung
  • Haushalt
  • Controlling

Bereich BLG Grundsatzreferat für:

  • Baufachlicher Grundsatz
  • Haushaltsvollzug Bau

Bereich BL 1 Bauten des Bundes, Zuwendungsbaumaßnahmen:

  • Bauhaushalt, Projekt-/Finanzcontolling, Qualitätsmanagement, Querschnittsaufgaben
  • Zivile Bauten des Bundes und der Gaststreitkräfte, ZBau Bund und Land
  • Militärische Bauten des Bundes und der NATO

Bereich BL 2 Fachtechnik:

  • Ingenieurbau; Bautechnik, Freiraumplanung
  • Elektrotechnik
  • Wärme-, Raumluft-, Sanitär-, Maschinentechnik
  • Liegenschafts- und Gebäudemanagement
  • Neustrukturierung des Gebäudemanagements
  • Leitstelle des Bundes

Bereich BL 3 Bauten des Landes, Krankenhausbau:

  • Bauhaushalt, Projekt-/Finanzcontolling, Qualitätsmanagement, Querschnittsaufgaben, TaskForce ÖPP/Investorenmaßnahmen
  • Hochschulbau, ZBau für Stiftungshochschulen
  • Bauaufgaben der Ressorts
  • Krankenhausbau

Bereich BL 4 Landesliegenschaftsfonds (LFN), Fiskuserbschaften:

  • Verkauf landeseigener Grundstücke, Fiskus Erbschaften
  • Immobilienportfolio, Beauftragter für den Haushalt
  • Landesliegenschaftsfonds Hannover
  • Landesliegenschaftsfonds Braunschweig / Göttingen
  • Landesliegenschaftsfonds Lüneburg
  • Landesliegenschaftsfonds Oldenburg / Osnabrück
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln