klar

Staatliches Baumanagement Niedersachsen (SBN)

Das Staatliche Baumanagement Niedersachsen gliedert sich in drei Ebenen: Das Niedersächsische Finanzministerium als oberste Dienstaufsicht und oberste technische Instanz des Landes mit den ministeriellen Aufgaben, die Oberfinanzdirektion Niedersachsen -Bau und Liegenschaften- als Aufsichtsbehörde in der Mittelinstanz sowie die 8 örtlichen Dienststellen des SBN mit den operativen Aufgaben.

Wir erfüllen die baufachlichen Aufgaben des Landes und der Bundesrepublik Deutschland in Niedersachsen. Letztere hat keine eigene Bauverwaltung vor Ort und deshalb die Landesbauabteilung mit der Wahrnehmung ihrer Aufgaben im Wege der Organleihe betraut. Oberste technische Instanzen des Bundes sind das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit sowie das Bundesministerium der Verteidigung.

In Niedersachsen werden vom SBN rund 6.500 Bauwerke des Landes und etwa 16.000 Bauwerke des Bundes baufachlich betreut. Die Bauausgaben pro Jahr betragen zur Zeit knapp 511 Millionen Euro. Rund 24.400 Aufträge vergeben wir im Jahr an die Bauwirtschaft. An Honoraren für die von uns beteiligten Architekten und Beratenden Ingenieure werden 82 Millionen Euro gezahlt.

Struktur der Bauherren

 

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln