Schriftgröße:
Farbkontrast:

Arbeitshilfen Boden- und Grundwasserschutz

Die Arbeitshilfen Boden- und Grundwasserschutz (AH BoGwS) bilden die Basis der Planung und Ausführung der Sanierung von schädlichen Bodenveränderungen und Grundwasserverunreinigungen auf Liegenschaften im Zuständigkeitsbereich der Bundesministerien für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW) und für Verteidigung (BMVg).

In den Arbeitshilfen werden Zuständigkeiten und Verfahrensabläufe bei der Bearbeitung von kontaminationsverdächtigen Flächen (KVF) von der Erfassung bis zur Sanierung beschrieben als auch Hinweise zu speziellen Untersuchungsmethoden gegeben. Weitere Schwerpunkte sind neben der Erläuterung von Projekt- und Informationsstrukturen, auch die Darstellung der zur Verfügung stehenden Datenbanksysteme zur Erfassung, Bewertung und Weiterverarbeitung altlastenrelevanter Liegenschaftsdaten. Der Anhang enthält unter anderem Leistungskataloge, Vertragsmuster und Vertragsbedingungen.

Im Referat LA 21 der Landesbauabteilung der Oberfinanzdirektion Hannover wurde die Leitstelle des Bundes für Boden- und Grundwasserschutz angesiedelt. Die Leitstelle ist als Kompetenzzentrum des Bundes im Fachaufgabenbereich Boden- und Grundwasserschutz tätig und wesentlich an der Erstellung und regelmäßigen Aktualisierung der AH BoGwS beteiligt.

Die Arbeitshilfen werden durch die Leitstelle unter einer eigenen Adresse im Internet bzw. im PDF-Format zum Download bereitgestellt.

Arbeitshilfen Boden- und Grundwasserschutz

Arbeitshilfen Boden- und Grundwasserschutz

Übersicht