Schriftgröße:
Farbkontrast:

Leitstellen Abwassertechnik / Boden - Grundwasserschutz / LISA / Kampfmittelräumung

Die Leitstellen für Abwassertechnik, Boden- und Grundwasserschutz, das Liegenschaftsinformationssystem Außenanlagen LISA sowie Kampfmittelräumung sind im Referat BL 25 der Abteilung Bau und Liegenschaften der OFD Niedersachsen angesiedelt. Sie sind als Kompetenzzentren des Bundes im Auftrage der Bundesministerien für Verkehr, Bau- und Stadtentwicklung (BMVBS) und der Verteidigung (BMVg) für diese Fachaufgaben tätig. Das Referat BL 25 nimmt damit die Rolle der Leitstelle des Bundes für die Erkundung und Sanierung schädlicher Bodenveränderungen, Altlasten und Grundwasserverunreinigungen, die Erfassung und Sanierung abwassertechnischer Anlagen, die Entwicklung und Einführung des Liegenschaftsinformationssystems Außenanlagen LISA und die Beseitigung von Kampfmitteln wahr.

Eine spezielle Projektgruppe beim SB Hannover berät die Bundesministerien und begleitet große institutionelle Zuwendungsempfänger des Bundes (LMBV - Lausitzer- und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsges. mbH, GVV - Gesellschaft zur Verwahrung u. Verwertung von stillgelegten Bergwerksbetrieben mbH, EWN - Energiewerke Nord GmbH, Beratergruppe Königstein) im Auftrag des BMVBS bei der Steuerung der Zuwendungen zur Sanierung der Bergbaufolgen bzw. dem Restlaufbetrieb mit dem Ziel, die dafür notwendigen Finanzmittel möglichst effektiv einzusetzen.

Folgende Schwerpunktaufgaben werden von den Leitstellen wahrgenommen:

  • Qualitätsmanagement durch organisatorische und methodische Verfahrensbeschreibungen; Erstellen von Arbeitshilfen, Handlungsanleitungen und Handlungsanweisungen; Durchführen von Schulungen für die Bauverwaltungen der Länder und Liegenschaftsverwaltungen
  • Entwicklung von DV- Konzepten zur Datenerfassung, -führung und -nutzung; Zusammenführen von Fachdaten aus den Ländern in zentralen Datenbanken für die übergreifende Nutzung einschließlich der Qualitätskontrolle der Daten
  • Baufachliche Beratung aller Bauverwaltungen der Länder und Liegenschaftsverwaltungen des Bundes auf Anforderung bei der Aufstellung von objektbezogenen Fachkoqnzepten und Verhandlungen mit Genehmigungsbehörden durch eigene, vom Bund ernannte Sachverständige

Kompetente Dienstleistung im Bau- und Liegenschaftsmanagement

Im Bericht "10 Jahre kompetenter Dienstleister" werden die Ergebnisse der Arbeit der Leitstellen von 1992 bis 2002 dargestellt.

In den Jahresberichten 2003 / 2004 und 2005 / 2006 wird die Fortsetzung der Arbeit der Leitstellen beschrieben. Schwerpunkte sind die Kosteneinsparung und Erlösmaximierung im Bau- und Liegenschaftsmanagement, die Unterstützung der Bauverwaltung der Länder und die Entwicklung von Verfahren und Software.

Übersicht