Landesamt für Steuern Niedersachsen klar

Angabe der Steuer-Identifikationsnummer ab 1. Januar 2016 beim Kindergeld

Ab dem 1. Januar 2016 ändern sich die Voraussetzungen für die Auszahlung des Kindergeldes. Die Angabe der Steuer-Identifikationsnummern der Berechtigten und der Kinder ist Voraussetzung für den Anspruch auf Kindergeld.

Kindergeld-Neuanträge müssen die IdNr. enthalten.
In den Bestandsfällen, in denen die IdNr. noch nicht vorliegt, können die Kindergeldberechtigten ihrer Familienkasse die IdNr. im Laufe des Jahres 2016 mitteilen.
Dies wird von den Familienkassen grundsätzlich nicht beanstandet. Auf die Information der Landesfamilienkasse wird insoweit hingewiesen.

Hinsichtlich weiterer Informationen wird auf die Pressemitteilung des Bundeszentralamtes für Steuern (BZSt) vom 16. November 2015 verwiesen.

Ihre Steuer-Identifikationsnummer finden Sie

  • im Einkommensteuerbescheid,
  • auf Ihrer Lohnsteuerbescheinigung oder
  • im Informationsschreiben Ihres Finanzamtes. Mit diesem Schreiben hat Sie Ihr Finanzamt im Oktober oder November 2011 über die gespeicherten elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) informiert.


Sollte Ihnen Ihre Steuer-Identifikationsnummer nicht (mehr) vorliegen, können Sie beim



Daneben kann Ihnen Ihre Gemeinde oder Ihr Wohnsitz-Finanzamt die Steuer-Identifikationsnummer mitteilen.

Bitte beachten Sie, dass eine Mitteilung der Steuer-Identifikationsnummer durch die Finanzämter nur schriftlich an die hinterlegte melderechtliche Anschrift erfolgen kann. Auskünfte per E-Mail oder Telefon sind nicht möglich.



zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln