klar

Links

Im Folgenden finden Sie einige von uns für Sie zusammengestellte Links zu verschieden Themenbereichen:

Wir weisen darauf hin, dass für den Inhalt der verlinkten Internetseiten ausschließlich der Herausgeber verantwortlich ist. Die Oberfinanzdirektion Niedersachsen übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit und Vollständigkeit oder Qualität der verlinkten Internetseiten.

Altersvorsorge

"Riester-Rente"

Informationen zur privaten als auch betrieblichen Altersvorsorge finden Sie in dem Angebot des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Des weiteren erfahren Sie, für wen die "Riester-Rente" in Frage kommt.

Rentenauskunft

Zur Planung Ihrer persönlichen Altersvorsorge können Sie bei der Deutsche Rentenversicherung Bund eine sog. Renteninformation kostenlos anfordern. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, durch Angabe Ihrer Rentenversicherungsnummer Aufschluss über den aktuellen Stand Ihres Rentenversicherungskontos zu erhalten.

Altersvorsorgezulage

Informationen zur Altersvorsorgezulage gibt Ihnen die Zentrale Zulagestelle bei der BfA. Sie erhalten dort u.a. eine Broschüre zur neuen steuerlichen Förderung, Anworten auf häufig gestellte Fragen und Beispiele zur Förderung.

Call-Center

Call NRW -
Bürger- und Servicecenter

Das Bürger- und Servicecenter des Landes Nordrhein-Westfalen bietet seinen Bürgern neben Informationen zu Steuerfragen und unterschiedlichsten Bereichen auch die Möglichkeit Fragen zu stellen, Anregungen anzubringen sowie Informationsbroschüren zu bestellen.

Kindergeld

Informationen für Kindergeldberechtigte

Auf den Seiten des Bundeszentralamts für Steuern erfahren Sie die Höhe des aktuellen Kindergeldes. Außerdem haben Sie dort die Möglichkeit, Merkblätter und Antragsformulare herunterzuladen.

Unternehmensgründer

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Mit dem Existenzgründungsportal gibt das Bundesminsterium für Wirtschaft und Energie (BMWi) Hilfestellungen und Tipps auf dem Weg in die Selbständigkeit.

Finanzierungs- und Förderungsfragen

Die Seiten der Deutschen Ausgleichsbank bieten neben Informationen zur Finanzierung und Franchise auch eine Hotline für Mittelständler.

Gründungskatalog

Gründungskatalog.de ist ein bundesweiter Internet-Suchkatalog, der mit derzeit über 10.000 geprüften gründungsrelevanten Webseiten, Beratungs- und Förderangeboten, Existenzgründern die Suche im Internet erleichtern soll.

Informationen zu den Handwerkskammern

Die 55 Handwerkskammern in Deutschland sind Körperschaften des öffentlichen Rechts. Für jeden Handwerksbetrieb besteht Pflichtmitgliedschaft. Die Kammern bieten ihren Mitgliedern ein breites Spektrum von Dienstleistungen an, das von technischer, betriebswirtschaftlicher und rechtlicher Beratung bis hin zur Beratung in der beruflichen Bildung reicht. Die Handwerkskammern führen die Handwerksrolle, in der sämtliche Mitgliedsbetriebe erfaßt werden und sind verantwortlich für das Prüfungswesen. Als Selbstverwaltungseinrichtungen der Wirtschaft repräsentieren sie in ihrem Kammerbezirk die Interessen des Handwerks gegenüber Politik und Verwaltung.

Industrie- und Handelskammer

Auf den Seiten der Industrie- und Handelskammer finden Sie Informationen zu Aus- und Weiterbildung, Unternehmensgründung, Standort- und Wirtschaftspolitik, Handels- und Gewerberecht sowie Wettbewerbsrecht.

Ingenieurkammer Niedersachsen

Die Ingenieurkammer Niedersachsen wurde 1990 per Gesetz als Körperschaft des öffentlichen Rechts eingerichtet. Sie sorgt für die Einhaltung der Berufspflichten selbständiger und angestellter Ingenieure und erfüllt mit zahlreichen weiteren gesetzlichen Aufgaben eine wichtige Funktion als Einrichtung zum Schutz der Ingenieure und der Allgemeinheit. Eine der wichtigsten Aufgaben ist der Schutz der Berufsbezeichnung Beratender Ingenieur.

Sonstiges

SIC-Web-Portal Die Auskunfts- und Serviceleistungen des SIC werden über ein Call-Center, ein Internet-Angebot und einen Online-Broschüren-Download-Service erbracht.
Das SIC hat am 1. August 2006 den Betrieb zu den Auskunftsbereichen Abzugsteuer- und Kapitalertragsteuer-Entlastung, EU-Zins-Richtlinie und steuerlichen Identifikationsnummer aufgenommen. Des Weiteren informiert es über die Vergütung von Umsatzsteuer an ausländische Unternehmen, der Kirchensteuer auf Abgeltungsteuer sowie zum Mini-One-Stop-Shop. Die Zentrale Anlaufstelle für ausländische Investoren stellt steuerliche Erst-Informationen bereit und begleitet als Ansprechpartner in steuerrechtlichen Fragen während eines Investitionsvorhabens. Sie vermittelt zudem Kontakte zu Behörden und Wirtschaftsförderern.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln